Basel wird Austragungsort des Eidgenössischen Jodlerfestes 2020

Die Stadt Basel hat den Zuschlag für die Durchführung des Eidgenössischen Jodlerfestes im Jahr 2020 erhalten. So werden sich vom 26. bis 28. Juni 2020 in Basel rund 12‘000 aktive Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger treffen. Der Entscheid zu Gunsten von Basel wurde von den Delegierten des Eidgenössischen Jodlerverbandes (EJV) an deren Versammlung vom Samstag, 11. März 2017 in Reinach (BL) gefällt.

Erstmals nach 1924 wird Basel wieder Austragungsort dieser traditionellen Grossveranstaltung für Schweizerisches Brauchtum sein. Damals war es der erste gesamtschweizerische Anlass der Jodler überhaupt. Ein Eidgenössisches Jodlerfest wird gemäss Turnus alle drei Jahre einem Ort innerhalb eines der fünf Unterverbände zugesprochen. 2020 ist der Turnus am Nordwestschweizerischen Jodlerverband NWSJV, welcher zuvor Basel für die Austragung nominiert hatte. Die Bewerbung aus Basel wird gemeinsam von verschiedenen Jodlerklubs der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft sowie von den Nordwestschweizer Vereinigungen der Alphornbläser und Fahnenschwinger getragen.

Am dreitägigen Fest in Basel lassen sich die Aktiven von einer Jury in verschiedenen Lokalen und an Plätzen in der Stadt bewerten. Zudem gibt es einen Festakt sowie einen grossen Festumzug am Sonntagnachmittag. Erwartet werden über 150‘000 Besucherinnen und Besucher, welche für einmal traditionelles Schweizer Brauchtum im urbanen Umfeld der Kulturstadt Basel erleben können. „Mit dem Eidgenössischen Jodlerfest kann sich Basel innerhalb der Schweiz als guter Gastgeber und als kulturell vielseitiger Veranstaltungsort präsentieren. Zudem profitiert Basel von einer erheblichen touristischen Wertschöpfung“, erläutert Sabine Horvath, Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing Basel-Stadt, die Bedeutung der Veranstaltung.

In den nächsten Wochen und Monaten wird ein Trägerverein gegründet und das Organisationskomitee zusammengestellt. Zentrale Anlaufstelle des Kantons für die weitere Planung und Umsetzung des Anlasses ist die Abteilung Aussenbeziehungen und Standortmarketing des Präsidialdepartements Basel-Stadt.

Die Initianten des Jodlerfestes stehen zudem bereits mit den Veranstaltern des Festivals «Summerblues Basel» in Kontakt, welches gleichzeitig am Freitag des Eidgenössischen im Kleinbasel stattfinden wird. Mögliche Synergien werden von beiden Seiten wohlwollend geprüft und gesucht.

nach oben